Startseite  - Kontakt  - Impressum
Das Bündnis
 

Das Bündnis kompakt im Überblick

Das Freiberger Bündnis für Familienfreundlichkeit ist ein Zusammenschluss unterschiedlicher Akteure aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens mit dem Ziel, sich gemeinsam für die Stärkung der Rahmenbedingungen für Familie im weitesten Sinne sowie für die Verbesserung der Vereinbarkeit des Berufs- und Familienlebens einzusetzen.

GRÜNDUNG

Das Freiberger Familienbündnis wurde im Januar 2005 ins Leben gerufen. Der Beitritt zur Bundesinitiative "lokale Bündnisse für Familie" erfolgte am 27. Mai 2005 im Rahmen der Freiberger Vereinsmesse "Verein(t) für die Region".

STRUKTUR

Das Freiberger Bündnis für Familienfreundlichkeit ist kein Verein oder keine Einrichtung.
Alle Mitwirkenden sind gleichberechtigte Partner. Die Koordination der Bündnisarbeit obliegt dem Bündnisbeirat, der sich aus Vertreterinnen und Vertretern der Kommunalverwaltung, der Wirtschaft und dem Gemeinwesen zusammensetzt.

BÜNDNISPARTNER

Bündnispartner kann jede natürliche und juristische Person, Personengesellschaft, Einrichtung und Verein werden. Voraussetzung hierfür sind ein formloser Antrag an den Bündnisbeirat sowie ein konkretes Projekt bzw. Maßnahme welche dazu dient, die Kinder- und Familienfreundlichkeit in Freiberg weiter auszubauen.

WICHTIGE PROJEKTE

Hauptanliegen der Bündnisarbeit sind nachhaltige Strukturen und Maßnahmen. Hierzu zählen unter anderem:

Anregungen, Hinweise und weitere Bündnispartner sind im Freiberger Bündnis für Familienfreundlichkeit jederzeit herzlich willkommen.

Freiberg- Eine familienfreundliche und lebenswerte Stadt.
Auch der Seniorennachmittag 2016 wurde u.a. vom Freiberger Bündnis für Familienfreundlichkeit organisiert.
Der Freiberger Familientag ist Treffpunkt aller Generationen und vieler Nationalitäten